17 000 Dollar Geldstrafe für Serena Williams nach US-Open-Finale

Nach ihren Ausrastern im Finale der US Open muss Serena Williams eine Geldstrafe von 17 000 US-Dollar zahlen.

17 000 Dollar Geldstrafe für Serena Williams nach US-Open-Finale

 

New York (dpa) - Nach ihren Ausrastern im Finale der US Open muss Serena Williams eine Geldstrafe von 17 000 US-Dollar zahlen. Das teilte der Veranstalter des Grand-Slam-Tennisturniers in New York am Sonntag mit. Die Amerikanerin hatte bei der 2:6, 4:6-Niederlage gegen die Japanerin Naomi Osaka tags zuvor drei Verwarnungen von Schiedsrichter Carlos Ramos erhalten. Die erste gab es wegen Coachings von der Tribüne, nach der zweiten wegen eines zertrümmerten Schlägers verhängte Ramos einen Punktabzug, nach der dritten einen kampflosen Spielverlust zum 3:5 im zweiten Satz. Die Amerikanerin hatte Ramos als unter anderem Dieb bezeichnet.



Nachrichten zum Thema