«Es geht um Menschen»

Neues Weltmuseum in Wien bereitet Eröffnung vor

«Es geht um Menschen»

Neues Weltmuseum in Wien bereitet Eröffnung vor 

Wien (dpa) - Gut vier Wochen vor der Eröffnung des neuen Weltmuseums in Wien herrscht Hochbetrieb in den Sälen. Die Mitarbeiter bereiten die Eröffnung am 25. Oktober vor. «Es geht um Menschen» ist das Motto des Museums.

Die Bestände gehen zurück auf das Museum für Völkerkunde mit Sammlungen, die teils seit Anfang des 19. Jahrhunderts zusammengetragen wurden. Es wird mit seinen mehr als 200 000 ethnographischen Objekten, 100 000 historischen Fotos und 146 000 Büchern und anderen Druckwerken zu außereuropäischen Kulturen zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt gezählt.

Zu den herausragenden Teilen der Sammlung gehört ein Federkopfschmuck aus Mexiko aus dem frühen 16. Jahrhundert. Ebenso einzigartig ist ein hawaiianisches Zeremonialhaus, das der britische Seefahrer Kapitän James Cook (1728-1779) von seiner dritten Weltumseglung mitbrachte.

Einige Exponate seien unter fragwürdigen Umständen aus anderen Teilen der Welt in die Sammlung gekommen. Damit wolle sich das Museum künftig selbstkritisch und offen auseinandersetzen, teilte es mit. Das Museum hat dafür eigens einen Ausstellungssaal unter dem Titel «Im Schatten des Kolonialismus» geschaffen.



Nachrichten zum Thema