Dokumentation zum 15. Juli auf TRT

Die Türkische Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT) und die Nachrichtenagentur Anadolu haben eine Dokumentation gedreht, die in die Geschichte eingehen wird.

Dokumentation zum 15. Juli auf TRT

Die Türkische Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT) und die Nachrichtenagentur Anadolu haben eine Dokumentation gedreht, die in die Geschichte eingehen wird.

Die Dokumentation „Die Anatomie des 15. Julis - Vom Besetzungsversuch bis zur Auferstehung“ wurde auf TRT ausgestrahlt.

Der Dokumentarfilm ist die ausführlichste Arbeit zum 15. Juli, die bisher durchgeführt wurde. In dem 90-minütigen Streifen werden Details zur Vorbereitung und Planung des blutigen Putschversuchs durch Mitglieder der gülenistischen Terrorvereinigung FETÖ geteilt.

In Anlehnung an die Anklageschrift und den Aussagen wird die Nacht des 15. Juli Stunde für Stunde geschildert. 

Außerdem werden parallel zu den Aussagen der Putschisten Videoaufzeichnungen und Smart-Phone-Aufzeichnungen, zum wahren Handlungshergang, gezeigt. Einige Entwicklung wurden indessen nachgestellt. Reportagen mit Schlusspersonen, Augenzeugen und mit Angehörigen der Märtyrer und Veteranen des 15. Juli finden ebenfalls Platz.



Nachrichten zum Thema