Der Ukraine-Konflikt

EU verlängert Sanktionen gegen Russland.

Der Ukraine-Konflikt

Die Europäische Union hat im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise die Sanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate verlängert.

Die Strafmaßnahmen umfassen das Einfrieren von Vermögen von 155 Russen und Ukrainern sowie 44 Firmen.  

Es wird den betroffenen vorgeworfen, die territoriale Integrität, Souveränität und Unabhängigkeit der Ukraine zu untergraben oder zu bedrohen.

Sie Strafen seien bis zum 15. März 2019 gültig, erklärte der Europarat.



Nachrichten zum Thema