Le Pen will politische Karriere noch nicht beenden

Die Rechtsextremistin will für Abgeordnetenwahlen kandidieren.

Le Pen will politische Karriere noch nicht beenden

Die rechtsextremistische französische Politikerin Marine Le Pen von National Front wird an den französischen Parlamentswahlen teilnehmen.

Le Pen gab für den Fernsehsender TF1 ein Interview. Auf die Frage, ob sie bei den Parlamentswahlen am 11. Und 18 Juni kandidieren werde, sagte sie, „Ja ich werde kandidieren.“  

Sie hatte bei den Präsidentschaftswahlen die erste Runde überschritten und dabei einen großen Erfolg verzeichnet. Le Pen scheiterte aber in der zweiten Runde gegen Emmanuel Macron. Erhielt aber die Stimmen von 10,6 Millionen Wählern. Sie denke nicht danach, ihre politische Karriere hier zu beenden.

Die mit ihrer Haltung gegen die EU bekannte Le Pen sagte, die europäische Währung Euro löse beim französischen Volk Sorge aus. Sie würden dieses Thema berücksichtigen und darüber debattieren.



Nachrichten zum Thema