Farbangriff auf Türkisches Generalkonsulat in Zürich

Das Türkische Generalkonsulat in Zürich an der Weinbergstrasse  ist Ziel einer Farbattacke geworden.

Farbangriff auf Türkisches Generalkonsulat in Zürich

Das Türkische Generalkonsulat in Zürich an der Weinbergstrasse  ist Ziel einer Farbattacke geworden.

Eine Gruppe von 100 Personen, deren Identität nicht bekannt ist, hat auf das Türkische Generalkonsulat in Zürich einen Farbangriff verübt.

Die maskierte Gruppe nahm den 1. Mai, den Tag der Arbeit zum Anlass und bewarf das Konsulatsgebäude mit Farbe. Die Fassade des Konsulats wurde dabei mit roten, gelben und grünen Farbbeuteln beworfen.

Die Farbtöne ließen darauf schließen, dass PKK-Sympathisanten hinter der Attacke stecken. In der Nähe hätten wohl dieselben  Täter eine Bushaltestellte und ein gegenüberliegendes Gebäude mit der Aufschrift „Kill Erdoğan“ mit roter Farbe beschmiert. Das Gebäude war bis zum Heranrückrücken der Polizeiverstärkung ungeschützt.

Wegen des Arbeitertags hätte sich niemand außer den Sicherheitskräften im Konsulatsgebäude aufgehalten.

 

Die Generalkonsulin Asiye Nurcan Ipekçi sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu (AA), die Polizei hätte unmittelbar nach dem Vorfall die Ermittlungen aufgenommen und die notwendigen Maßnahmen getroffen. “Die Lage ist jetzt ruhig. Man muss keine Angst haben, so Ipekçi.
 



Nachrichten zum Thema