Übergriff auf Moschee in Leipzig

Unbekannte haben auf die Eyüp Sultan Moschee einen Farbanschlag verübt.

Übergriff auf Moschee in Leipzig

Unbekannte haben auf die Eyüp Sultan Moschee einen Farbanschlag verübt.

Der Präsident des Moscheeverbands Ismail Özgan sagte, der Imam, der gegen 04.30 Uhr zum Morgengebet zur Moschee ging, hätte an der Außenfassade der Moschee den Schaden bemerkt. Nach Polizeiangaben sei in der Nacht zum Donnerstag eine noch unbekannte Substanz großflächig auf die Fassade der Moschee geschmiert worden. Unbekannte hätten einen beleidigenden Schriftzug mit schwarzer Farbe auf das Gebäude geschmiert.  Özgan sagte, die Polizei sei gegen 5.40 Uhr am Tatort gewesen und hätte die Ermittlungen aufgenommen.

Auch das Schild über dem Eingang, Türen und Fenster wurden mit der schwarzen Substanz beschmiert.

Schon am Wochenanfang wurde in Berlin ein Anschlag auf einen türkischen Verein verübt und gestern sei eine Moschee in Freiburg mit einem Hakenkreuz beschmiert worden

 

 



Nachrichten zum Thema