Bozdağ verurteilt Vorgehen Deutschlands gegen türkische Imame

Bozdağ wies auch auf die Terroristen hin, die Deutschland nicht an die Türkei ausliefert und sagte, dass es eine Doppelmoral deutscher Behörden sei, Razzien gegen türkische Geistliche zu unternehmen, ohne zuvor die Richtigkeit der Vorwürfe zu untersuchen.

Bozdağ verurteilt Vorgehen Deutschlands gegen türkische Imame

Justizminister Bekir Bozdağ hat auf Razzien bei vier DITIB-Imamen scharf reagiert. „Wir verurteilen die Razzien und rufen deutsche Behörden dazu auf, solche willkürliche Vorgehen zu beenden“, sagte Bozdağ in seiner schriftlichen Erklärung.

Die Durchsuchungen seien eindeutig Verstöße gegen internationale Abkommen und die deutsche Verfassung. Die ungerechtfertigten, bodenlosen Behauptungen und laufenden Ermittlungen würden den Beziehungen beider Länder nur schaden.

Bozdağ wies auch auf die Terroristen hin, die Deutschland nicht an die Türkei ausliefert und sagte, dass es eine Doppelmoral deutscher Behörden sei, Razzien gegen türkische Geistliche zu unternehmen, ohne zuvor die Richtigkeit der Vorwürfe zu untersuchen.



Nachrichten zum Thema